Leo Logo

Leo-Club Dresden 'August der Starke'

Herzlich Willkommen im Leo-Club 'August der Starke'

 

Schön, dass du zu uns gefunden hast!  :-)
Hier erhältst Du ein paar Informationen zu unserem Club.


Quick Facts:

  • Clubtreffen finden aktuell und nach Terminabsprachen 1x im Monat statt
  • Wir treffen uns in der Nähe der TU Dresden oder in der Neustadt
  • Im Amtsjahr 2022/23 sind wir 10 aktive Clubmitglieder und einige Gäste
  • Unsere liebste Activity ist Car Wash

Zurück Beispiel Top News

Unsere erste 1-Teil-Mehr-Aktion

LEO Dresden 'August der Starke' | 16. Oktober 2022
Hier gibt's mehr Infos zu unserer 1-Teil-Mehr-Aktion: Mit einem kleinen Beitrag von vielen Menschen wird am Ende eine große und hilfreiche Spende möglich!

Es wird immer gesagt: „Wenn jeder ein kleines bisschen mithilft, kann man in Summe Großes bewirken.“ Die 1-Teil-mehr-Aktion macht sich das zum Leitsatz.
Anfang Oktober haben wir Dresdner Leos im Rahmen der Landesversammlung der sächsischen Leos unsere erste 1-Teil-mehr-Aktion organisiert. Und das gleich doppelt. Denn durch die Unterstützung der sächsischen Leos hatten wir genug Menpower uns nicht vor einen, sondern zwei verschiedene Märkte zu stellen.
Eine kurze Erläuterung der Activity: Ein Team motivierter Leos stellen sich vor einen Einkaufsmarkt und fragen die Kunden, die dort einkaufen, ob sie einen Artikel mehr kaufen möchten, den sie danach spenden. Die Leos sammeln diese Artikel in Einkaufswägen, die sie am Ende des Tages an das Spendenziel abgeben. Sehr gute Erfahrungen konnten wir dabei zum Beispiel mit den regionalen Tafeln in Sachsen sammeln, da die fast alles aus einem Supermarkt annehmen. 
Wir haben uns jedoch für zwei etwas andere Spendenziele entschieden.
Ein Team stand vor einer Edeka-Filiale und hat für die Ukrainehilfe gesammelt. In einigen Regionen der Ukraine sind Lebensmittel knapp und die Lieferwege beschränkt oder ganz abgeschnitten. Auch in grenznahen Flüchtlingslagern ist die Versorgung mitunter sehr schlecht. Daher haben wir uns entschieden, einen kleinen Beitrag zu leisten, die ukrainische Bevölkerung zu unterstützen. 
Es war sehr erfreulich zu sehen, dass die Spendenbereitschaft insgesamt sehr hoch ist, wenn man die Leute dahingehend ein wenig anstupst und wir sind sehr dankbar dafür, dass viele Leute nicht nur ein, sondern gleich mehrere Lebensmittel unserer Liste mitgebracht und gespendet haben.
Am Ende des Nachmittags konnten wir fünf Einkaufswägen voll mit Mehl, Nudeln, Reis, Konserven, Hygieneartikeln und vielem mehr an die Sammelstelle vor Ort abgeben.
Das zweite Team hat einen regionaleren Zweck unterstützt. Wir dachten uns: „Jeder liebt Tiere, nicht wahr?“ und so entschlossen wir uns, dem Tierheim in Freital auch Unterstützung zukommen zu lassen. Bereits durch unsere Carwash-Activity hatten wir Kontakt zu diesem Tierheim und haben gesehen, dass sie sich mit allen Kräften um das Wohl der Tiere sorgen und versuchen, dass es ihnen so gut wie möglich geht. 
Auch hier haben viele Tierliebhaber Herz bewiesen und gespendet, sodass wir – trotzdass die benötigten Artikel insgesamt teurer als im Edeka sind – vier Einkaufswägen spenden konnten. Hier wurde vor allem auf kompostierbares Katzenstreu, Nahrung speziell für kranke Tiere und Trockenfutter geachtet, da bei diesen Sachen jede einzelne Packung für das Tierheim Gold wert ist.
Alles in Allem war die Activity ein riesengroßer Erfolg, auch wenn wir noch ein wenig lernen konnten. Schließlich läuft beim ersten Mal nicht alles perfekt. Aber unsere Erwartungen wurden weit übertroffen und wir sind sehr froh, dass der Satz „Wenn jeder ein kleines bisschen mithilft, kann man in Summe Großes bewirken“ nicht nur stimmt, sondern viele Leute auch danach handeln.